Wir // We


(Deutscher Text siehe unten)

Fernsehen unter Tage – underground cinema in Leipzig

Leipzig is still the city of a vast amount of empty space, run down houses and ruined industrial complexes. To use this is rather easy. It’s right in front of our faces. Fernsehen unter Tage exist because people wanted to use this space and transform it just for a few hours into their own playground.

Our guests never know what is going to happen. They just know a place and time where to meet. The rest is an adventure, for them and for us. In most cases we visit the places only one time. The only traces we left are cigarette butts, empty bottles and our footprints.

We will continue our work till the last of those buildings is gone. Till then we are the nearest at the citys dirt.

Fernsehen unter Tage – Dem Dreck Der Stadt Am Nächsten!

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir mindestens ein Möbelstück aus dem leerstehenden Nachbarhaus besitzen, auf Fabrikdächern dem Sonnenuntergang entgegen blicken und zwischen Stahlrohren basslastiger Musik lauschen.

Fernsehen unter Tage entstand, weil die leeren Fabriken und Häuser einfach da waren. Wir wollten keine politische Aussage treffen oder auf einen Missstand hinweisen. Und so haben wir zusammen mit Obdachlosen, Freaks, Buntmetalldieben, Künstlern und anderen Subjekten die staubigen Biotope dieser Stadt bevölkert.

In dem festen Glauben, dass uns die Sache immer noch Spaß macht, nehmen wir seit 5 Jahren einmal im Monat einen Pulk an Ahnungslosen mit auf eine Reise ins Wunderland. Sie begleiten uns an Orte, an denen sich alle Uhren tatsächlich vor langer Zeit zum letzten Mal bewegten. Der Staub und Dreck wird hier nur noch sehr selten aufgewirbelt und wenn überhaupt, setzt er sich nach der Vorstellung auf den zurückgebliebenen Fußspuren ab. Wenn das letzte Stündlein des letzten leerstehenden Gebäudes geschlagen hat, wird auch unsere Zeit vorbei sein. Bis dahin sind wir dem Dreck der Stadt am nächsten.

Eine Gruppe Zuschauer auf dem Weg zum Spektakel. Vorher ist nur der Treffpunkt und eine Uhrzeit bekannt. Der Rest ist eine Überraschung.

Wie dieses Gebäude existieren einige Orte nicht mehr weil sie dem Fortschritt weichen müssen oder an Altersschwäche und Verfall gestorben sind.
Dieses Gebäude war eine alte Molkerei. Es ist nun einem Baummarkt bzw. dem Parkplatz des selbigen gewichen. Fernsehen unter Tage machte hier 2007 Station.
Bei dieser Veranstaltungen waren 80 Zuschauer zugegen. Ein paar Sekunden bevor die ganze Gruppe in einem Gebäude verschwand, tauchte ein Opa mit seinem Schoßhund auf. Was hat er gedacht als sich die Gruppe plötzlich in Luft auflöste, in eine Ruine tauchten, kein Laut nach Außen drang und auch sonst nichts passierte?
Was würdest du denken, was sich unter dieser Falltür befindet? Sicher nicht, dass 4 Meter unter deinen Füßen riesige Kellerräume liegen, in denen sich 80 Menschen vergnügen, lautlos, ohne das es einer der Anwohner überhaupt merkt.
Das ist der Raum unter der Falltür!
Manchmal ist es halt ein wenig schwierig, uns zu folgen. Aber wert ist es das alle mal!
Clevere Burschen! Die meisten Orte, an denen Fernsehen unter Tage stattfindet zeichnen sich nicht durch Komfort, Wärme oder andere Annehmlichkeiten aus. Unsere Veranstaltungen sind ein Erlebnis, manchmal ein wenig unterkühlt, stets ohne Bier und Popcorn! Es sei denn, du bringst dir selbst etwas mit.
Das war einmal eine Großküche eines Hotels. Wir haben das Bild eine halbe Stunde vor der Vorstellung gemacht. Mit dem Eintreffen der Zuschauer ist es genauso lebendig wie einst.
Keine Ahnung woher der Sessel stammt. Mit Sicherheit hatte der Herr eine angenehme Zeit.
Nach der Vorstellung bleibt nichts zurück außer einiger Zigarettenstummel.

Du willst dabei sein? Dann Augen auf beim Eierkauf, vielleicht sehen wir uns hinter einer Wand, unter Falltüren, unter Schutt oder an einem anderen ungewöhnlichen Ort. Fernsehen unter Tage!
Advertisements

21 Gedanken zu “Wir // We

  1. Hey,

    könnt ihr mich mit in den Verteiler für fernsehenuntertage mit reinnehmen? Wär klasse 🙂

    Viele Grüße
    Nina

  2. Hi
    war jetzt einmal dabei und find´s klasse was ihr da macht.
    Würde auch gerne in den Verteiler, würd mich voll freun persönlich davon zu erfahren wann eins stattfindet und nicht zufällig immer über freunde; meist bekomme ich es dann zu spät mit.
    Gruß
    Dominik

  3. Hi,
    ich würde auch gerne in den Verteiler, um Termine zu erfahren. war einmal da mit einem freund im September zu Deckname Dennis“ und fand es wirklich klasse!

  4. Mich beeindruckt ja eher Euer stadthistorisches Engagement als das Fernsehen an sich. Jedoch eine großartige Sache! Ist noch Platz im Verteiler?

  5. schoen neu geschrieben mit viel herz..
    aber schade, dass es nich mehr auch ein paar FUT-erklaerende zeilen auf englisch gibt…

    cheers
    matt

  6. Hallo liebes Fernsehen unter Tage Team, ich bin freier Journalist und würde gerne über die Untergrundkultur in Leipzig berichten. Und was würde zu einem Fernsehbeitrag besser passen als Fernsehen unter Tage??? Es wäre cool, wenn ihr mir mal schreiben könntet. Alles weitere könnten wir dann per Mail besprechen. Liebe Grüße André

  7. Hi, hab euch in einem Beitrag auf Arte (yourope) gesehen und find die Idee super. Würde mich freuen wenn ihr mich in euren Verteiler nehmt um es live zu erleben. Danke!

  8. Hallo,
    ich sehe mir immer ganz sehnsüchtig die Bilder von Johannes an und würde auch gern mal dabei sein. Könnt ihr mich bitte in den Verteiler aufnehmen? Danke und dann bis bald. Gruß Stephan

  9. hej, könnt ihr mich mit in den verteiler aufnehmen? ich hab irgendwie mal gedacht, dass ich das schon immer irgendwie über den buschfunk mitbekommen werde. klappt leider nicht immer. ist doof. wär stark von euch, wenn sich das ändert. gruß, julia

  10. Was muss man denn tun um in den Verteiler zu kommen? Travis Bickle zitieren? Sich Klaus Kinski tättowieren? Eine Empfehlung eines berühmten Regisseurs einreichen? Oder einfach nur hier nett anfragen?

    1. Ja, wenn Kinski auf deiner Strin prangt wirst du zu jeder Veranstaltung
      mit dem Lastenfahrrad abgeholt und sitzt in der ersten Reihe direkt vor dem Beamer 🙂

      NEE NUR noch persönlich vor Ort… sorry.

  11. Ich liebe ruinen, (urbex,lostplaces… 😉 )
    und habe mich sooo sehr gefreut, als ich von euch hörte.könntet ihr mich in den verteiler nehmen?? ❤ das wäre so schön.

    1. Hallo liebes fut Team.könntet ihr mich bitte mit in euren Verteiler nehmen.bin großer lost Place Fan und kenne da eventuell auch noch ein paar coole Locations.viele Grüße.martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s