Kategorie: Kurzfilm

The Reinvention Of Normal – Video by Liam Saint-Pierre [07m4sec/2015]

Mit dieser Konstruktion versucht Dominic Wilcox herauszufinden, ob sich sein Gehirn irgendwann darauf einstellt, dass das rechte Ohr Geräusche von links und das linke Ohr alles auf der rechten Seite hört. Ok, man könnte sagen, dass sind Dinge, die die Welt nicht braucht. Aber dieser Kerl stellt sich scheinbar sinnlose Fragen und kommt auf Antworten, die uns aufrütteln und zeigen, dass „normal“ eine Definitionsfrage ist und es immer mehr als eine Lösung gibt. Frage: Was tun wenn mansein Weinglas auf einem Teppich umgekippt hat? Antwort: Man macht den Fleck so groß, dass er wie ein fein verzierter Orientteppich aussieht! Fernsehen unter Tage!

King Of The Mountain – Video by Orlando von Einsiedeln [08m53sec/2015]

Afrika ist in der öffentlichen Wahrnehmung ein wenig der ewig verlorene Kontinent. Die Berichterstattung changiert zwischen Chaos, Hoffnungslosigkeit und Katastrophen. Umso seltener sind die guten Nachrichten, die positiven Bilder. Grund genug hier etwas anderes zu zeigen. Samuel Mugishas Leben nimmt eine andere Bahn als er eines Tages das Rwandan National Cycling Team über eine Straße flitzen sieht. Ab diesem Tag steht für ihn fest, dass er ein Teil werden will und vielleicht ergibt sich daraus eine Möglichkeit, seine Familie zu unterstützen. In einem Land, dass immer noch die Narben eines Genozids trägt, repräsentiert das Team Rwanda mehr als nur Radfahren, es steht vielmehr für einen Neuanfang. Fernsehen unter Tage!

Reflections from Uyuni– Video by Enrique Pacheco [03m10sec/2015]

Weil es so schön ist präsentieren wir hier noch einen Timelapse-Kurzfilm. Die Bilder stammen dieses Mal aus der Salar de Uyuni in Bolivien. Die Landschaft entstand durch die Austrocknung eines Sees. Nur das Salz blieb zurück. In der Regenzeit ist die Oberfläche stellenweise wieder mit Wasser bedeckt. Dieses verschwindet jedoch bald wieder. Die einzigen Lebewesen sind Flamingos, Salzschürfer, Touristen und Timelapsefilmer. Fernsehen unter Tage!

NAVARRE, THE LAND OF LIGHT – Video by Iñaki Tejerina [04m13sec/2015]

Mit Timelapse-Filmen und der richtigen Musik dazu kann man richtig schöne Bilder auf die Leinwand zaubern. Bei Timelapse kommen meist Fotokameras zum Einsatz, die vom immer gleichen Motiv in festgelegten Zeitabständen Aufnahmen machen. Im Film besteht eine Sekunde aus vielen Einzelaufnahmen. Würde man alle 5 Sekunden ein Bild machen und aus 30 Einzelbildern eine Filmsekunde, so würde diese 150 Sekunden Echtzeit „abbilden“. Je unbewegter das Motiv ist, desto größer können die Zeitabstände zwischen den Aufnahmen sein und umgekehrt. Zusätzliche Bewegungen erhält man durch Slider, eine Art Schiene auf der die Kamera ganz langsam ihre Position verändert, wodurch man das Gefühl hat, man würde in die Aufnahme rein oder raus zoomen.

Navarre entstand in der gleichnamigen Region in Spanien. Fernsehen unter Tage!