NAVARRE, THE LAND OF LIGHT – Video by Iñaki Tejerina [04m13sec/2015]

Mit Timelapse-Filmen und der richtigen Musik dazu kann man richtig schöne Bilder auf die Leinwand zaubern. Bei Timelapse kommen meist Fotokameras zum Einsatz, die vom immer gleichen Motiv in festgelegten Zeitabständen Aufnahmen machen. Im Film besteht eine Sekunde aus vielen Einzelaufnahmen. Würde man alle 5 Sekunden ein Bild machen und aus 30 Einzelbildern eine Filmsekunde, so würde diese 150 Sekunden Echtzeit „abbilden“. Je unbewegter das Motiv ist, desto größer können die Zeitabstände zwischen den Aufnahmen sein und umgekehrt. Zusätzliche Bewegungen erhält man durch Slider, eine Art Schiene auf der die Kamera ganz langsam ihre Position verändert, wodurch man das Gefühl hat, man würde in die Aufnahme rein oder raus zoomen.

Navarre entstand in der gleichnamigen Region in Spanien. Fernsehen unter Tage!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s