Can`t Stop Breathing von Amy Neil [15m10sec/2005]

Der Film erzählt über die Beziehung zwischen Mutter und Tochter, die einen kurzen Augenblick lang überlegt, ihre an Alzheimer erkrankte Mutter umzubringen. Amy Neil verarbeitet mit diesem Werk eigene Erfahrungen aus ihrem Leben. Aufgewachsen in Galloway, South West Scotland, hat sie an der Universität Glasgow englische Literatur studiert. Später studierte sie in Tokyo japanisch und Filmkunst. Dort begann sie als Kameraassistentin, Drehbuchautorin und Produzentin und drehte ihren ersten Film „Unthink“.   „Can`t Stop Breathing“ war ihr zweiter Film. Nominiert für den Best British Short 2005 gewann er den Preis für den besten Newcomer-Film der British Academy of Film and Television Arts.  „Can`t Stop Breathing“ lief so erfolgreich in den Kinos, dass es Amy Neil möglich war zwei weitere Projekte umzusetzen. Fernsehen unter Tage!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s